Stalldunst verursacht Leistungsverluste beim Stromertrag

Im aktuellen Fallbeispiel wurde auf einem Milchviehbetrieb testweise die Photovoltaikanlage auf dem großen Kuhstall gereinigt. Die erste Reinigung der Hauptstallung im vergangenen Jahr zeigte, dass die Photovoltaikanlage technisch einwandfrei funktioniert. Die schlechten Erträge wurden einzig durch die Verschmutzung verursacht. Der Sonnenstrom konnte nun wieder das ganze Jahr über in vollem Umfang geerntet werden. Die Mehrerträge hatten die Reinigungskosten bereits nach wenigen Wochen refinanziert.

Der Gewinn liegt jedoch nicht alleine im Mehrertrag. Starker Schmutzeintrag greift die Qualität des Solarglases an und fördert das Wachstum von Flechten, Pilzen, etc. Hier kann die Ökologische Solarreinigung einen wichtigen Beitrag zur Schadensprävention beitragen.

Aufgrund der Ergebnisse des Vorjahres werden nun die PVs auf den emissionsreichen Rinderställen in regelmäßigem Tournus gereinigt. Die anderen PV Teilanlagen werden in größeren Abständen gereinigt. Die Intervalle werden individuell durch Sichtprüfung bedarfsgerecht ermittelt.

Nahaufnahme von verschmutztem Photovoltaikmodul auf Rinderstall
Nahaufnahme von stärker verschmutztem PV Modul auf Kuhstall
Photovoltaikmodule am Dunstkamin eines Rinderstalls
verschmutzte Photovoltaikanlage auf einem Rinderstall

Alle Photovoltaikanlagen dieses Standorts sind auf Rinderställen und Lagerhallen errichtet. Wie schnell die erneute Nachverschmutzung einsetzt hängt nicht nur vom Schmutzeintrag ab. Weitere Faktoren sind unter anderem die bauliche Situation, die Besatzdichte im Stall, die Glasqualität, regionales Klima und Wetter, sowie die Reinigungsqualität des Dienstleisters.

Was ist das Erfolgsrezept der Ökologischen Solarreinigung?

In der Ökologischen Solarreinigung wird klassisch handwerklich OHNE Einsatz von Rotationsbürsten und OHNE Chemie gereinigt: Gereinigt wird ausschließlich mit handgeführten, schadensfreien Bürstenköpfen, mit viel Berufserfahrung und handwerklichem Sachverstand. Wir beschäftigen keine minderqualifizierten Subunternehmer oder Leiharbeiter.

Unsere technologisch und handwerklich hochwertige Reinigungsqualität bewirkt langanhaltende Reinigungsergebnisse. Um völlige Schadensfreiheit zu gewährleisten, setzen wir alternativ zu vollentsalztem Wasser (VE-Wasser, Osmose- bzw. Reinstwasser) und Reinigungschemie das Original „Solarreinigungswasser“ ein. Das Produkt Solarreinigungswasser wurde von Frau Maria Magdalena Sange (Marke Lichtmatrix) entwickelt.

Beim Kunden wird das vor Ort verfügbare Wasser in einen Tank gegeben. In der Dosierung von 100ml Solarreinigungswasser auf 1300l regionales Wasser wird in unserem Servicefahrzeug das Reinigungswasser aufbereitet. So kann materialneutral, kalk- und schadensfrei gereinigt werden. Solarreinigungswasser besteht lediglich aus Wasser, ohne weitere Zusätze oder chemische Reinigungsmittel. Die technologisch und handwerklich hochwertige Reinigungsqualität bewirkt in der Ökologischen Solarreinigung die langanhaltende Sauberkeit.

Besonders an verschmutzungsintensiven PV-Standorten wie der landwirtschaftlichen Tierhaltung ist eine anhaltende Sauberkeit entscheidend. Nur so lassen sich trotz hoher Immissionen optimale Stromerträge generieren.

PV am Milchviehbetrieb: mehr Stromertrag und mehr Wirtschaftlichkeit

Der wirtschaftlich erfolgreiche Betrieb von Photovoltaikanlagen kann also nur erzielt werden, wenn es gelingt die schmutzbedingte Materialermüdung zu reduzieren. Besonders in der Rinderhaltung mit der aggressiven, ammoniakhaltigen Abluft. Für eine langfristige Wirtschaftlichkeit müssen die Risiken für Modulschäden durch Flechten, Moos und Pilze beseitigt werden.

Weniger Materialermüdung und weniger Schäden sind die Grundlage für eine Verlängerung der Nutzungsdauer von Photovoltaikanlagen. Erst dann kann man von einem real wirtschaftlich und ökologisch erfolgreichen Betrieb einer PV Anlage sprechen. Besonders am photovoltaik-kritischen Standort landwirtschaftliche Nutztierhaltung.

Teilgereinigte PV Anlage auf einem Kuhstall mit Futtermittel-Silo im Hintergrund
zur Hälfte gereinigte Photovoltaikanlage auf einem Rinderstall mit Futtermittelsilo im Hintergrund
gereinigte Photovoltaikanlage auf Kuhstall mit Blick vom First zur Traufe
Nahaufnahme von perfekt gereinigtem Photovoltaikmodul auf dem Kuhstall