NEWS für unsere eiligen Leser: die 1-5 Minuten-Kurzinfos

Jahreszeitlich gut informiert mit aktuellen, praxisbezogenen Tipps aus der Solarreinigung

Unsere Kurzinfos für eilige Leser greifen jahreszeitlich relevante Themen auf und geben praxisbezogene Tipps für den erfolgreichen Betrieb Ihrer Photovoltaikanlage. Die Kurzinfos entstehen in unserem Alltag, oben auf dem Dach, draußen im Solarpark, beim Vortrag auf einer Gesellschafterversammlung, oder am Telefon in der Kundenberatung. Doch lesen Sie selbst…

Jetzt im Herbst eine Flechten-Sonder-Solarreinigung durchführen

19.09.2020 Sie sollten das Wachstum von Flechten, Pilzen und Moos auf Photovoltaik-Panels immer rechtzeitig entfernen lassen. Pflanzenbewuchs birgt zunehmende Risiken für Schäden am Photovoltaikmodul. Jetzt im Herbst ist ein idealer Zeitpunkt um pflanzlichen Bewuchs möglichst vollständig aus den Rahmenschlitzen der PV-Module zu entfernen. Darüberhinaus gibt es gute Gründe auch ohne Ertragsverlust seine PV-Anlage reinigen zu lassen…

Unser 3-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Eine Modulreinigung kann auch ohne Ertragsverlust hochprofitabel sein“ lesen Sie hier >>>.

Die Herbstreinigung ist ideal für alle, die bisher das Thema Solarreinigung vernachlässigt haben…

12.09.2020 Eine Solarreinigung im Herbst bringt für die meisten Photovoltaik Anlagen den größten Mehrwert, denn nach der Reinigung wird das schwächere Licht der kommenden Monate wieder ungefiltert in Strom umgewandelt. Besonders wenn Sie bereits seit etlichen Jahren nicht mehr haben reinigen lassen, ist eine Herbstreinigung für Ihre PV-Anlage ideal: jetzt lassen sich nämlich Flechten und Moos wieder sehr gut aus den Rahmenschlitzen entfernen.

Unser 5-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Flechten, Pilze und Moos verursachen Modulschäden“ lesen Sie hier >>>.

Die Herbstreinigung 2020 hat begonnen

31.08.2020 Die Herbstreinigung wird von vielen PV-Betreibern gar nicht in Betracht gezogen, weil im Winter zusätzliche Emissionen durch Heizungsanlagen freigesetzt werden. Wenn man jedoch bedenkt, dass eine einzige Solarreinigung an den meisten Standorten wieder viele Jahre Sauberkeit beschert, sind die winterlichen Heizungsabgase offensichtlich gar nicht so relevant. Gewichtige Vorteile sprechen hingegen für eine Modulreinigung im Spätjahr.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „die Herbstreinigung verbessert nicht nur die Stromerträge von September bis April…“ lesen Sie hier >>>.

Die Schulung von Ihren betriebsinternen Mitarbeitern zu „Photovoltaikbeauftragten in Industrie und Gewerbe“

28.08.2020 Die jährliche Inspektion von großen Photovoltaikanlagen auf Gewerbe- und Industriebetrieben ist gemäß DIN VDE 0100-700 (DGUV-Vorschrift 3) vorausgesetzt. Bei dieser jährlichen Kontrolle der PV-Anlage ist die Sichtprüfung eines jeden einzelnen Moduls nicht realisierbar. Deshalb entdecken wir bei unseren Reinigungsarbeiten regelmäßig defekte Module, Taubenansiedelung und zu stark verschmutzte Modulbereiche. Dies lässt sich mithilfe Ihrer betriebseigenen Photovoltaikbeauftragten vermeiden.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „unser Schulungsangebot zu Photovoltaikbeauftragten steigert die Wirtschaftlichkeit großer PV Anlagen“ lesen Sie hier >>>.

Eine Photovoltaik Reinigung bringt keine Ertragssteigerung??!

15.08.2020 Viele unserer Neukunden fragen nach einer Einschätzung, wieviel Mehrertrag Ihnen unsere PV-Reinigung bescheren wird. Dies lässt sich seriös nicht beantworten, weil das Licht eines jeden Sonnenjahres unterschiedlich intensiv, und somit die schmutzbedingten Verluste verschieden sind. Der wahre Grund für die Reinigung von Photovoltaikmodulen liegt jedoch auch weniger bei Ertragsverlusten, als vielmehr bei den Schäden welche die verschiedenen Verschmutzungsarten auslösen.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „das Haupt-Entscheidungskriterium für eine Solarreinigung“ lesen Sie hier >>>.

Unsere Photovoltaik Seminare für Elektrofirmen, Gutachter, Solateure und Planer

31.07.2020 Gutachter und Servicetechniker sind regelmäßig mit Verschmutzung auf Photovoltaikanlagen konfrontiert. Trotz hoher Qualifikation in ihrem Fachgebiet fehlt ihnen das Know-How, der Blick und die richtige Einschätzung für die Verschmutzungssituation. Auch bei der Planung eines Solarparks oder einer Dachanlage wird man dem späteren Betreiber die Servicekosten reduzieren, wenn man Emissionswege korrekt einschätzen kann.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „unsere Weiterbildungs-Seminare für Elektrofirmen, Gutachter und Projektierer“ lesen Sie hier >>>.

Die Herbstreinigung: mehr Gewichtung auf die Sonnenmonate September bis Mai

24.07.2020 Früher wollte man von März bis August den meisten Profit aus der PV Anlage herausholen. Der Rest des Jahres wurde völlig vernachlässigt. Heute erkennt man das Potential der „schwächeren“ Monate. Im Post-EEG-Zeitalter ist man ohnehin an einer einheitlicheren Leistungskurve interessiert. Spätestens wer in den „R-Monaten“ seinen Stromspeicher ausreichend füllen möchte, kommt nicht umhin die Herbstreinigung in Betracht zu ziehen.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „die Herbstreinigung ist unser Favorit für die meisten Photovoltaikanlagen“ lesen Sie hier >>>.

Ökologische Solarreinigung mit engagierter Sichtprüfung

11.07.2020 In der Ökologischen Solarreinigung wird jeder Quadratzentimeter eines jeden Moduls während der Reinigungsarbeiten intensiv betrachtet. Dabei fallen uns bei fast jedem Auftrag Anomalien am Wafer auf, Mikrorisse, Hot Spots, Delaminationen, Rahmenverbiegungen, Glasbruch und die vielen anderen Kleinigkeiten. Unsere Sichtprüfung ergänzt sich ideal mit dem technischen Service Ihres Elektrofachbetriebs.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „die verschiedenen Formen von Sichtprüfung – das können Sie als Betreiber selbst durchführen“ lesen Sie hier >>>.

Die „Ökologische SONDER-Reinigung“

03.07.2020 Extremverschmutzung, abnormes Flechtenwachstum, Sonderverschmutzung, unsachgemäß gereinigte Photovoltaikmodule… Das sind die Klassiker, wenn unsere Ökologische Sonderreinigung angefragt wird. Eine Sonderreinigung ist praktisch die „Tatortreinigung“ unserer Branche. Aktuell durchgeführt auf einem Kuhstall, der seit Installation im Jahr 2010 noch nie gereinigt wurde.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Unsere Ökologische Sonderreinigung versetzt 1.000qm Photovoltaikfläche auf Kuhstall in den optischen Neuzustand“ lesen Sie hier >>>.

Was ist besser – eine billige Schnellreinigung, oder eine Premium-Solarreinigung?

21.06.2020 Die Photovoltaikbranche ist noch sehr jung. In vielen Bereichen fehlt den PV-Betreibern deshalb noch die Erfahrung. Die meisten unserer Neukunden lassen grundsätzlich das erste Mal reinigen. Deshalb sind sie verunsichert, ob eine billige PV-Schnellreinigung ausreicht, oder sie besser eine umfassende und qualitativ hochwertige Photovoltaik-Reinigung buchen sollen.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Unsere Grundreinigung EXTRA stellt wieder den Neuzustand einer Photovoltaikanlage her“ lesen Sie hier >>>.

Photovoltaikanlagen BEDARFSGERECHT reinigen – unabhängig von Ertragsverlust.

21.06.2020 Noch immer geistert die fachlich falsche Empfehlung durchs Internet, dass Photovoltaikanlagen ausschließlich bei deutlichen Leistungsverlusten gereinigt werden sollen. Derzeit haben wir wieder eine ganze Serie von Photovoltaikanlagen gereinigt, bei denen durch langjährige Verschmutzung eine Qualitätsminderung oder gar ein Schaden eingetreten ist. Je nach Modulqualität, Dachneigung und Standort können 10 Jahre, aber auch schon 6 Jahre Laufzeit ohne Solarreinigung zu lange sein.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Photovoltaikanlagen immer bedarfsgerecht reinigen“ lesen Sie hier >>>.

Beim Lackieren von Dachziegeln immer die PV-Anlage mit Folie abdecken!

14.06.2020 Bei Reparaturarbeiten auf Folienflachdächern und beim Auftragen einer Dachbeschichtung auf Ziegeldächern werden die Photovoltaikmodule schnell verschmutzt. Die Inhaltsstoffe der Kleber und Lacks reichen von einfacher Dispersionsfarbe, über Kunstharzverbindungen bis zu bitumenhaltigen Inhaltsstoffen. Jedes dieser Produkte ist im Schadensfall nur aufwändig vom Solarglas zu entfernen.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „bei Dachbeschichtung immer die PV-Anlage mit Folie schützen“ lesen Sie hier >>>.

Soll man Photovoltaikanlagen grundsätzlich reinigen lassen?

07.06.2020 Die Marketing-Lüge von den „selbstreinigenden Modulen“ aus den Anfangsjahren wird die Photovoltaikbranche einfach nicht los. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, wenn noch immer PV-Betreiber mit Altanlagen nach 10 oder mehr Jahren das erste Mal wegen einer PV Reinigung anfragen. Warum es logisch nachvollziehbar ist, dass auch eine PV-Anlage bedarfsgerecht einer Solarreinigung bedarf, haben wir Ihnen hier kurz zusammengefasst:

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „soll man eine Photovoltaikanlage grundsätzlich reinigen?“ lesen Sie hier >>>.

Schulung von firmeninternen Photovoltaikbeauftragten

29.05.2020 Taubenansiedelungen, defekte Module und Extremverschmutzung von Photovoltaik Teilflächen. Das und noch viel mehr decken wir regelmäßig bei Reinigungsarbeiten in der Industrie auf. Die Ursachen sind Lücken im extern vergebenen Servicepaket, die von firmeneigenen Mitarbeitern gut geschlossen werden können.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „die Ökologische Solarreinigung schult Photovoltaik-Beauftragte in der Industrie“ lesen Sie hier >>>.

Wie erkennt man die Verschmutzung auf Photovoltaikanlagen?

23.05.2020 Für den Laien ist es sehr schwer den Verschmutzungsgrad auf Photovoltaikanlagen korrekt zu bestimmen. Wenn man keine „Putzprobe“ machen möchte, braucht es die richtigen Lichtverhältnisse, um den Verschmutzunggrad zu erkennen.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „wie erkenne ich den wahren Verschmutzungsgrad meiner PV-Module“ lesen Sie hier >>>.

Rotierende Bürsten können eine schnelle und hartnäckige Neuverschmutzung verursachen.

16.05.2020 Seitdem die ersten Rotationsbürsten auf den Markt gekommen sind, warnt die Ökologische Solarreinigung vor deren unbedachten Einsatz. Rotierende Bürstensysteme gehören zu den schadensriskanten Werkzeugen, die eine Aufrauung des Frontglases verursachen können.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Rotationsbürsten verursachen eine schnelle, hartnäckige Neuverschmutzung“ lesen Sie hier >>>.

Vorsicht bei unerwünschten Anrufen und Haustürgeschäften durch „Drückerbanden“

16.05.2020 Seit kurzem erhalten PV-Betreiber in Südbayern wieder unaufgefordert Werbeanrufe oder werden direkt an der Haustüre angegangen. PV-Reinigungsfirmen versprechen „besonders günstige Frühjahrsangebote“ für die Solarreinigung. Was ist davon zu halten? Auf was sollte man achten?

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Vorsicht bei Haustürgeschäften und Kaltakquise durch unbekannte Reinigungsfirmen“ lesen Sie hier >>>.

Rekorderträge von Januar bis April 2020 auf sauberen Photovoltaikanlagen.

01.05.2020 Von Januar bis April 2020 wurden mit Photovoltaikanlagen in Bayern Rekorderträge erwirtschaftet. Wir haben in 2008 angefangen die Sonnenstromerträge zu dokumentieren und auszuwerten. Seit 2008 konnten mit sauberen PV-Modulen in den ersten 4 Monaten noch nie Stromerträge in dieser Höhe erzeugt werden.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „die Steigerung des Stromertrags ist nur ein Nebeneffekt in der Solarreinigung“ lesen Sie hier >>>.

Flechtenwachstum auf Photovoltaik Anlagen nimmt weiter zu.

26.04.2020 Die ungute Entwicklung des pflanzlichen Wachstums auf Photovoltaikanlagen setzt sich weiter fort. Natürlich sind landwirtschaftliche Betriebe, das produzierende Gewerbe und die Industrie betroffen. Aber eben auch die „ganz normalen“ Photovoltaikstandorte, wenn jahrelang nicht gereinigt wird.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „rechtzeitig reinigen ist auch bei Flechtenbewuchs die kostengünstigste Variante“ lesen Sie hier >>>.

Kostenfreie fachliche Einschätzung des Verschmutzungsgrades.

19.04.2020 Aktuell sind sehr viele Photovoltaikanlagen mit Blütenstaub belegt. Eigentlich ist dies ein harmloser Vorgang, weil Blütenstaub chemisch neutral ist und keinen Kleber beinhaltet. Blütenstaub zeigt allerdings auch ob ein Solarglas bereits mit Langzeitverschmutzung belegt ist.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Blütenstaub auf PV-Anlagen wirkt wie das Kontrastmittel in der Radiologie“ lesen Sie hier >>>.

Verletzte Glasoberfläche auf Photovoltaikmodulen regeneriert.

11.04.2020 Die Wahrscheinlichkeit von Mikroverkratzungen durch rotierende Bürstensysteme ist immer gegeben. Manche Solargläser und deren Beschichtung sind anfälliger, manche Bürstensysteme sind abrasiver. In vielen Fällen kann man das schnelle und hartnäckige Anschmutzverhalten von Photovoltaikmodulen auch wieder regenerieren.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „von dramatischer Modulverschmutzung zu normalem Anschmutzverhalten einer PV-Anlage auf einem Kuhstall“ lesen Sie hier >>>.

Was ist auf gewerblichen Photovoltaik-Standorten besonders zu beachten?

10.04.2020 Photovoltaikanlagen auf Standorten der Industrie und des produzierenden Gewerbes sind besonderen Stäuben und Dämpfen ausgesetzt. Diese Sonderverschmutzungen können die Modulmaterialien marodieren, besonders bei geringer Dachneigung unter 15 Grad.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „was ist auf gewerblichen Photovoltaik- Sonderstandorten zu beachten“ lesen Sie hier >>>.

Ausgezeichnete Stromerträge auf sauberen Photovoltaikanlagen im 1. Quartal 2020

31.03.2020 Gereinigte Photovoltaikanlagen erzeugten in Bayern die letzten 3 Monate außergewöhnlich hohe Stromerträge. Verschiedene Einflußgrößen wie Glasqualität, Temperatur, Einstrahlwinkel, Lichtintensität und Schmutz bestimmen in der Summe den Wirkungsgrad einer PV-Anlage.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Welche Konstanten können den Wirkungsgrad von PV Anlagen das ganze Jahr verbessern“ lesen Sie hier >>>.

Die Reinigung von Photovoltaikanlagen in Stadtnähe

24.03.2020 Photovoltaikanlagen im Umfeld der großen Städte sind häufig einer besonderen Schmutzmixtur ausgesetzt. Diese muss nicht per se hohe Ertragseinbußen nach sich ziehen. Es gibt Verschmutzungsarten mit geringer Abdeckung der Module, die jedoch materialaggressiv sind. Oder lokal begrenzte Standorte mit äußerst geringer Emissionsdichte.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Reinigung von Photovoltaikanlagen in München und anderen Großstädten“ lesen Sie hier >>>.

Die Ökologische Solarreinigung und die Corona Pandemie

20.03.2020 Aktuell bieten wir Ihnen unser Reinigungsangebot noch immer in vollem Umfang an. Das setzt die Einhaltung der erforderlichen hygienischen Maßnahmen und eines adäquaten Verhaltenskodex für alle Beteiligten voraus. Wir werden uns darüberhinaus bei Ihnen ausschließlich nur noch im Aussenbereich aufhalten.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Unsere aktualisierte Bewertung der Gesamtsituation für unsere Kunden, für die Allgemeinheit und für uns selbst“ lesen Sie hier >>>.

Muss man eine Photovoltaik Anlage grundsätzlich reinigen?

07.03.2020 Muss eigentlich jede Photovoltaik Anlage gereinigt werden? Trotz Regen und Schnee? Ja, jede Photovoltaikanlage muss bei einer durchschnittlichen Laufzeit von 30-35 Jahren gereinigt werden. Nur die Reinigungsintervalle sind sehr unterschiedlich.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „5 Fakten zur Verschmutzung auf Photovoltaikanlagen“ lesen Sie hier >>>.

Im Januar und Februar 2020 erzeugten saubere Photovoltaikanlagen in Bayern außergewöhnlich gute Stromerträge.

01.03.2020 Das zweitbeste Ergebnis in den letzten 13 Jahren konnten PV-Betreiber mit sauberen PV-Anlagen in Bayern ernten. Sogar bei Dachneigungen von nur 20 Grad, die ja so früh im Jahr noch einen ungünstigen Einstrahlwinkel zu Sonnenstand haben.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Stromerträge und Schadensprävention – die beiden Seiten derselben Medaille“ lesen Sie hier >>>.

Heute wird das EEG 20 Jahre alt!

25.02.2020 Das bislang erfolgreichste Klimaschutzgesetz in der Geschichte der Bundesrepublik, ja vielleicht sogar der Menschheit wurde weltweit etwa 100 mal kopiert. International hat es eine Zeitenwende eingeleitet.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „wie alles begann und wie es sich weiterentwickeln muss“ lesen Sie hier >>>.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Solaranlagen Reinigung?

24.02.2020 Die größte Unsicherheit unter PV-Eigentümern ist die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Photovoltaik Reinigung. Eine zu frühe Modulreinigung ist nicht wirtschaftlich, aber eine zu späte ist noch unwirtschaftlicher.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „der richtige Reinigungszeitpunkt bringt dem PV-Betreiber den größten Gewinn“ lesen Sie hier >>>.

Kein Aus für Photovoltaikanlagen nach 20 Jahren.

21.02.2020 Zum 1. Januar 2021 werden die ersten Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 114 MWp aus der 20-jährigen EEG-Förderung herausfallen. Bis zum Jahr 2025 sind über 1 GWp Solarleistung davon betroffen. Mehr als 40 Solarverbände fordern eine Gesetzesänderung für Bestandsanlagen, um die Energiewende nicht zu gefährden.
Hier geht es zur Petition an die Bundesregierung „Kein AUS für Solaranlagen nach 20 Jahren“ via Campact >>>.

So finden Sie selbst heraus ob und wann Ihre Solaranlage gereinigt werden muss.

21.02.2020 Es ranken sich Mythen um das Thema Solaranlagenreinigung. Ist sie nun objektiv sinnvoll? Falls ja, wie finde ich heraus ob meine PV-Anlage auch schon gereinigt werden muss?
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „So finde ich selbst heraus ob meine Solaranlage gereinigt werden muss“ lesen Sie hier >>>.

Jetzt ist es ideal den Verschmutzungsgrad der PV-Module zu prüfen.

20.02.2020 Am Ende der nassen Jahreszeit müssten nun alle losen Verschmutzungen heruntergespült sein. Nun ist die Zeit ideal um zu prüfen, ob sich darüberhinaus haftender Schmutz auf dem Solarglas aufgebaut hat.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Wie prüfe ich den Verschmutzungsgrad meiner Photovoltaikanlage“ lesen Sie hier >>>.

Flache PV-Anlagen unter 15° bilden am schnellsten Glaskorrosion.

13.02.2020 Flach verbaute Photovoltaikanlagen unter 15 Grad Neigung haben ein schlechtes Wasserablaufverhalten. Besonders im unteren Moduldrittel entsteht häufig Glaskorrosion. Hier lohnt es sich jetzt im Frühjahr genauer hinzusehen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Was sollten Betreiber von PV-Anlagen mit geringer Neigung beachten“ lesen Sie hier >>>.

Im Frühjahr die PV Anlage auf Sicht kontrollieren.

13.02.2020 Auch nach einem schneearmen Winter sollte jeder PV-Betreiber seine Photovoltaikanlage aus der Nähe kontrollieren. Durch Sturm und Kälte können kleine Schäden entstanden sein, oder man entdeckt Marderkot und schaut sich die Solarkabel genauer an. Aber auch die aktuelle Verschmutzungssituation ist interessant…
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Langzeitverschmutzung vermeiden – Photovoltaikanlage auf Sicht prüfen“ lesen Sie hier >>>.

Anstieg der Zelltemperatur durch Verschmutzung.

10.02.2020 In den Heißsommern 2018 und 2019 haben wir eine außergewöhnliche Zunahme an Modulschäden durch partielle Überhitzung registriert. Werden Zellbereiche durch Verschmutzung abgeschattet, steigt dort die Zelltemperatur deutlich an.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „rechtzeitig reinigen nimmt unnötigen Hitzedruck vom Photovoltaik Modul“ lesen Sie hier >>>.

Langzeitverschmutzung vermeiden.

08.02.2020 Langzeitverschmutzung ist unwirtschaftlich, weil sie die Stromerträge reduziert, Materialermüdung auslöst und die Laufzeit der Photovoltaikanlage heruntersetzt. Wir empfehlen für ganz normale PV-Standorte zumindest alle 6-8 Jahre reinigen zu lassen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „bedarfsgerecht reinigen steigert die Erträge und die langfristige Gesamtwirtschaftlichkeit“ lesen Sie hier >>>.

Kann eine Photovoltaikanlage immer denselben Stromertrag erzeugen?

26.01.2020 Viele Photovoltaik-Betreiber von kleinen PV Anlagen bis 30KWp vertreten die Meinung, dass sie jedes Jahr dieselben Stromerträge erzeugen. Doch ist dies physikalisch überhaupt möglich?
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Der Stromertrag kann kein Indikator für den Zustand der PV-Anlage sein“ lesen Sie hier >>>.

Was gilt es 2020 besonders zu beachten?

24.01.2020 Einerseits ist die Freude bei Photovoltaikbetreibern groß, weil nun schon zwei Sonnenjahre in Folge Spitzenerträge erzielt wurden. Andererseits sind das nur kurzfristige Erfolge, die sich auf verschmutzten PV-Anlagen langfristig sogar nachteilig auswirken können.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Was ist für Photovoltaik Eigentümer in 2020 besonders zu beachten“ lesen Sie hier >>>.

Sichtprüfung im Frühjahr 2020 selbst durchführen.

18.01.2020 Noch immer glauben viele PV-Betreiber ihre PV-Anlage müsse nur bei größeren Ertragsverlusten gereinigt werden. In so außergewöhnlichen Photovoltaikjahren wie 2018 und 2019 durchdringt das intensive Sonnenlicht jedoch auch verschmutztes Solarglas. Deshalb empfehlen wir jedem PV-Eigentümer im Frühjahr 2020 mal wieder die Photovoltaikanlage auf Sicht zu kontrollieren.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Langzeitverschmutzung verursacht schleichende Materialermüdung und Glaskorrosion“ lesen Sie hier >>>.

Rechtzeitig die Flechten am Photovoltaikmodul entfernen.

17.01.2020 In der Ökologischen Solarreinigung hat die Prävention von Modulschäden höchste Priorität. Bei jeder Grundreinigung EXTRA werden deshalb die Rahmenschlitze in mehreren Arbeitsschritten freigeschwemmt, um Flechten, Moos, Pilze und materialagressiven Schmutz nachhaltig zu entfernen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Reinigung der Rahmennuten schützt die Achillesferse des PV-Moduls“ lesen Sie hier >>>.

Die Reinigung der unteren Sichtkante.

09.01.2020 Die Reinigung der unteren Sichtkante ist technisch-fachlich völlig unnötig. Bei einer niedrigen Traufhöhe sticht die untere, grünlich-verschmutzte Rahmenkante der Photovoltaikanlage natürlich gleich ins Auge.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Steigerung der Ästhetik – die Reinigung der unteren Sichtkante“ lesen Sie hier >>>.

Verkratzungen durch Rotationsbürsten.

09.01.2020 Rotierende Bürsten waren schon immer Reinigungsgeräte mit einem erhöten Risiko für Bearbeitungsschäden, besonders in der Reinigung von Photovoltaikanlagen. Rotationsbürsten sind einfach Gift für Photovoltaikmodule.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Ursachen und Auswirkungen von Modulschäden durch Rotationsbürsten.“ lesen Sie hier >>>.

Wann lohnt sich die Reinigung einer Photovoltaikanlage?

01.01.2020 Würde man Photovoltaikanlagen nur wegen schmutzbedingter Leistungsverluste reinigen, wäre die Wirtschaftlichkeit an vielen Standorten tatsächlich fragwürdig. Vielleicht warten deshalb so viele PV-Betreiber mit der Beauftragung einer PV-Reinigung zu lange ab.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Wann ist der richtige Reinigungszeitpunkt und was bringt mir die Solarreinigung dann wirklich?“ lesen Sie hier >>>.

Was bringt es dem PV-Betreiber, wenn der Reinigungsbetrieb tatsächlich ökologisch reinigt?

01.01.2020 Seitdem ökologisches Handeln nicht mehr in der Schmuddelecke steht, sondern sogar ein werbewirksames Unternehmensmerkmal darstellt, muss man ganz besonders gut hinschauen, was Marketing und was Realität ist. Eine ökologische Reinigung von Photovoltaikanlagen hat nämlich durchaus ihre Vorzüge.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Eine konsequent ökologische Solarreinigung hat für den PV-Betreiber einen wirtschaftlichen Mehrwert.“ lesen Sie hier >>>.

Jetzt schon an die Saison 2020 denken…

12.11.2019 Gute Vorsätze für 2020: endlich die Solarreinigung beauftragen! Viele unserer Neukunden mit stärker verschmutzten Photovoltaikanlagen wollten „schon ewig“ die Reinigung ihrer Anlage beauftragen. Und ehe man sich versah, war wieder ein Jahr vergangen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „einfach jetzt im Winter schon ein Angebot für die Reinigung Ihrer PV Anlage einholen“ lesen Sie hier >>>.

Unsere Premium Grundreinigung EXTRA

12.11.2019 Ihre Photovoltaikanlage ist bereits „deutlich verschmutzt“, aber sie bringt noch immer sehr gute Stromerträge? Das ist normal für sonnenstarke Jahre und trotzdem ist die Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage wirtschaftlich.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Unsere  > Premium Reinigung EXTRA < optimiert langfristig die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen“ lesen Sie hier >>>.

Selber reinigen oder Fachbetrieb beauftragen?

02.11.2019 Die meisten Photovoltaikbetreiber haben keinen emotionalen Bezug zu ihrer Photovoltaikanlage. Sie wurde vor Jahren von einer bislang unbekannten Elektrofirma installiert und man sieht sie bestenfalls von weitem. Außer den abstrakten Zahlen am Stromzähler, auf der App und auf dem Bankkonto hat man keine gefühlte und keine haptische Nähe zu seinen Modulen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Reinigung ist deshalb genauso abstrakt und ohne eigenem Gefühl zur Notwendigkeit einer Reinigungsmaßnahme.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Lohnt es sich eine PV Anlage reinigen zu lassen, macht man lieber gar nichts, oder kann man sogar selbst reinigen?“ lesen Sie hier >>>.

Eine ganz besondere Sichtprüfung…

26.10.2019 Eine qualifizierte Sichtprüfung gehört in der Ökologischen Solarreinigung einfach mit dazu. Niemand außer uns betrachtet sich über Stunden hinweg jeden Quadratzentimeter Ihrer Photovoltaikmodule. Solange Sie mit Ihrer PV-Anlage noch die volle Gewährleistung (Produktgarantie) haben, kann Ihnen unsere Sichtprüfung sehr viel Geld einbringen, oder vor großen Verlusten bewahren.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die 1-Million-Euro-Sichtprüfung der Ökologischen Solarreinigung“ lesen Sie hier >>>.

Welcher Schmutz ist am schlimmsten?

11.10.2019 Schwarz verschmutzte Photovoltaikmodule bewerten die meisten Photovoltaikbetreiber als „stark verschmutzt“. Die Farbe ist jedoch irreführend und lässt keine Rückschlüsse auf mögliche Stromverluste zu.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Psychologie des schwarzen Schmutzes – was bewirkt tatsächlich Stromeinbußen?“ lesen Sie hier >>>.

rechtzeitig Winterschäden durch Schmutz vermeiden

04.10.2019 Bauarbeiten oder Abbrucharbeiten in der Nachbarschaft sind Quellen unterschiedlichster Verschmutzung. Besonders die scharfkantigen Stäube sollten rechtzeitig vor dem Winter durch eine erfahrene Reinigungsfirma entfernt werden.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Schneefall zerkratzt komplette Photovoltaikanlagen“ lesen Sie hier >>>.

Wo ist die Herbstreinigung sinnvoll?

26.09.2019 Viele Photovoltaikbetreiber sind unsicher wann sie denn idealerweise ihre PV-Anlage reinigen lassen sollen. In den letzten Jahren hat man den Sinn und den besonderen Wert einer Herbstreinigung entdeckt…

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Kann auch im Herbst ein idealer Reinigungszeitpunkt für Photovoltaikanlagen sein?“ lesen Sie hier >>>.

Die Reinigungsintervalle individuell abstimmen

15.09.2019 Die Photovoltaikanlage auf dem Firmensitz der Ökologischen Solarreinigung ist 10 Jahre alt und in einem optisch und technisch hervorragenden Zustand. Sie trägt keinerlei Wachstum von Flechten, Moos und Pilzen. Die Neuverschmutzung ist mittlerweile minimal.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „unsere tournusgemäße PV-Reinigung reduziert die Wiederanschmutzung und Materialermüdung“ lesen Sie hier >>>.

Die Arbeitssicherheit in der Solarreinigung

07.09.2019 Die Arbeitssicherheit ist bei allen Dacharbeiten ein großes Thema. Baurecht und Arbeitsstättenverordnung übertragen dem ausführenden Handwerker und dem Dacheigentümer Pflichten zur Vorsorge zum Schutz vor Absturz.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Arbeitssicherheit in der Photovoltaik Reinigung“ lesen Sie hier >>>.

Ursachen von Flechtenwachstum auf PV-Modulen

03.09.2019 Bei der Herbstreinigung von Photovoltaik Anlagen lassen sich die Flechten auf den PV-Modulen sehr schön entfernen. Aber wie kommen die Flechten überhaupt auf die Solarpanels? Und warum lassen sie sich im Herbst besser entfernen, als im Sommer?

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „wie kommen eigentlich Flechten auf eine Photovoltaikanlage?“ lesen Sie hier >>>.

Was spricht für die Herbstreinigung?

25.08.2019 Viele Photovoltaikbetreiber lassen ihre Photovoltaikanlage gerne im Frühjahr reinigen. Der „Frühjahrsputz“ scheint in unseren Köpfen fest verankert zu sein. Die fachlichen Argumente sprechen bei vielen PV-Anlagen für eine Herbstreinigung.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „5:1 Argumente sprechen dafür Photovoltaikanlagen gleich im Herbst reinigen zu lassen“ lesen Sie hier >>>.

Das Internet ist geduldig…

19.08.2019 Die Photovoltaikbranche ist noch jung und viele „Fachjournalisten“ haben wenig eigenes Know-How über das, was sie schreiben. So werden Fake-Fakten immer wieder vervielfältigt und über die Jahre stellt diese kaum jemand mehr in Frage. Vielfach zum Schaden der Photovoltaik-Betreiber.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „fachlich falsche Information führt zu Ertragsverlusten und Moduldefekten“ lesen Sie hier >>>.

Einer Flechten-Sonderreinigung rechtzeitig vorbeugen

09.08.2019 Hat man den richtigen Zeitpunkt für eine Grundreinigung der Photovoltaikanalge verpasst, können sich bereits Flechten, Algen, Moos und Pilze angesiedelt haben. Eine möglichst rasche und restlose Entfernung des Pflanzenbewuchses ist aktive Schadensprävention.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Flechten-Sonderreinigung – das letzte Mittel zur Schadensprävention von Photovoltaikmodulen“ lesen Sie hier >>>.

Glasqualität ist das Zünglein an der Waage

27.07.2019 Unabhängig vom Kaufpreis der Module sind Solargläser unterschiedlichster Qualität verbaut. Hochwertige Glasoberflächen halten Langzeitverschmutzung länger stand. Grundsätzlich mindert jedoch langanhaltende Verschmutzung jede Glasqualität früher oder später.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Was bewirkt langjährige Verschmutzung auf PV-Modulen“ lesen Sie hier >>>.

Welche Bäume sollten nicht an der PV stehen?

26.07.2019 Die Niederschläge der vergangenen Jahre sind viel zu gering. Sobald zusätzlich die Temperatur ansteigt dünsten manche Baumarten ein feines klebriges Sekret aus. Dies wird durch Luftbewegung auch über weitere Strecken transportiert. Hartnäckige Verschmutzung entsteht auf den heißen Photovoltaikanlag Modulen.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Diese Baumarten verursachen Extremverschmutzung auf Photovoltaikanlagen“ lesen Sie hier >>>.

Haben hochwertige Module auch hochwertiges Glas?

14.07.2019 Hersteller von Photovoltaikmodulen verwenden Gläser sehr unterschiedlicher Qualität. Auch PV-Module namhafter Hersteller mit sehr guten Leistungswerten können Solarglas tragen, das schnell verschmutzt und empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen reagiert.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Glasqualität von Photovoltaikmodulen ist der entscheidende Faktor in der Verschmutzungsproblematik“ lesen Sie hier >>>.

Gefährlicher Pfusch in der Solarreinigung

22.06.2019 Die unsachgemäße Schnellreinigung mit Rotationsbürste ist weit verbreitet. Schlechte Reinigungsergebnisse und Mikroverkratzungen des Solarglases sind keine Bagatelle. Die Grenze von Pfusch zu Schadensfall ist fließend. Photovoltaikbetreiber bemerken es zuerst an der immer schnelleren und starken Nachverschmutzung.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Erfolgreiche Sonderreinigung bei ehemals unsachgemäß gereinigter Photovoltaikanlage“ lesen Sie hier >>>.

Rechtzeitig richtig reinigen

16.06.2019 Die Qualität von Photovoltaikmodulen definiert sich über den Wirkungsgrad und der geringen Anfälligkeit gegenüber technischer Defekte. Mit zunehmender Laufzeit einer PV Anlage, wird die Resistenz vor aggressiver Luftverschmutzung immer wichtiger.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die rechtzeitige, materialangepasste Reinigung von Photovoltaikanlagen verhindert die Minderung der Glasqualität…“ lesen Sie hier >>>.

Sonderstellung PV-Standort in Industrie und Gewerbe

10.06.2019 PV Anlagen auf Standorten des produzierenden Gewerbes und der Industrie sind produktionsbedingten Sonder-Emissionen ausgesetzt. Dies stellt spezifische Anforderungen an Planung, Installation, Wartung und Reinigung der Photovoltaik-Industrieanlage.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Photovoltaikanlagen in Industrie und Gewerbe dauerhaft erfolgreich führen…“ lesen Sie hier >>>.

Unsere Kunden wollen mehr…!

01.06.2019 Unsere Kunden wollen mehr als andere. Neben der Wiederherstellung der technisch möglichen Maximalleistung, soll die Photovoltaikanlage auch lange funktionieren. Möglichst ohne Reparaturkosten und Ausfallzeiten.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Kunden der Ökologischen Solarreinigung wollen mehr…“ lesen Sie hier >>>.

Achtung bei Schienenverkehr

25.05.2019 Photovoltaikanlagen in Windrichtung zur S-Bahn, Regionalbahn- und ICE-Strecke verschmutzen schnell und mitunter auch hartnäckig. Besonders Photovoltaikbetreiber, die mehrere hundert Meter entfernt in Windrichtung gelegen sind, unterschätzen die Schmutzmixtur.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Photovoltaikanlagen in Windrichtung zu Schienenverkehr“ lesen Sie hier >>>.

Lange Nutzungsdauer ist nachhaltig und wirtschaftlich

18.05.2019 Ein neuer Trend bei den Betreibern von Photovoltaik-Großanlagen ist deutlich erkennbar. Die nachhaltige und fachmännische Solarreinigung wird vermehrt nachgefragt. Die Langlebigkeit von Solarkraftwerken bekommt einen neuen Wert.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Neuer Trend bei Photovoltaik Großprojekten“ lesen Sie hier >>>.

Vorsicht bei Linde, Birke, Eiche und Co.

11.05.2019 Die Trockenheit und heiße Sommer bringen auch die Bäume ins Schwitzen. Die klebrigen Blattsekrete können durch die hohen Modultemperatur hartnäckig auf den Solargläsern haften. Bereits nach 1-2 Jahren kann ein bräunlicher Schimmer die Gläser überziehen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Photovoltaik-Nutzungskonflikte mit Linde, Birke, Eiche und Co.“ lesen Sie hier >>>.

Der Dauerbrenner Rotationsbürste

05.05.2019 Jede Woche erreichen uns Anrufe von Photovoltaik-Betreibern, die eine immer schlimmer einsetzende Nachverschmutzung beklagen. Ausnahmslos wurden diese PV-Anlagen mit Rotationsbürste bearbeitet.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Photovoltaikreinigung mit rotierender Bürste birgt große Risiken.“ lesen Sie hier >>>.

Auch bei guten Erträgen reinigen lassen?!

07.04.2019 Früher dachte man, dass eine PV Reinigung nur erforderlich ist, wenn die Stromerträge deutlich zurückgehen. In den letzten Jahren hat sich jedoch die Luftverschmutzung deutlich verändert. Achtet der Anlageneigentümer nur auf die Stromerträge, können trotz guter Erträg Modulschäden entstehen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Eine fachmännische Solarreinigung kann auch bei guten Stromerträgen wirtschaftlich sein.“ lesen Sie hier >>>.

Langzeitverschmutzung ist einfach riskant

10.03.2019 Der Klimawandel beschert den Photovoltaikbetreibern in Bayern zunehmend sonnenreiche Photovoltaikjahre. Auch deutlich verschmutzte PV-Module bringen außergewöhnliche Stromerträge. Die Risiken für verschmutzungsbedingte Schäden bleiben – der PV-Besitzer muss also umdenken.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Mehrjährige Verschmutzung wird auch bei guten Ertragsergebnissen Modulschäden hervorrufen.“ lesen Sie hier >>>.

Was ist nach dem Rekordjahr 2018 zu beachten?

26.02.2019 Photovoltaikanlagen reinigen trotz guter Stromerträge in 2018?? Die starke Sommersonne hat vergangenes Jahr auch stärkeren Schmutz mühelos durchdrungen. Gute Ertragszahlen sind jedoch kein Grund für Schlendrian auf der Photovoltaikanlage. Was ist für 2019 zu beachten?
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „3 handfeste Gründe gerade in 2019 die Photovoltaik reinigen zu lassen“ lesen Sie hier >>>.

Langzeitverschmutzung ist wirklich riskant

06.02.2019 Verschmutzte Photovoltaikanlagen bringen weniger Ertrag. Wie gravierend der Leistungsverlust ausfällt, hängt von mehreren Variablen ab. Langjährige Verschmutzung wirkt aber auch unmittelbar in die Modulmaterialien ein, kann Degradation und ernsthafte Schäden bewirken.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „irreversible Schäden an Photovoltaikanlagen durch langjährigen Schmutz“ lesen Sie hier >>>.

Modulschäden vorbeugen: die Flechtenreinigung

24.01.2019 Flechten, Moos, Algen und Pilze setzen sich auf älteren Photovoltaikanlagen regelmäßig in den Rahmenschlitzen fest. Hier muss die fachgerechte Photovoltaik Reinigung ansetzen und den pflanzlichen Bewuchs wieder herausschwemmen. Je später gereinigt wird, um so größer ist die Gefahr von Modulschäden.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Schäden an Photovoltaikanlagen vorbeugen – Pflanzenwachstum entfernen“ lesen Sie hier >>>.

Nach schneereichem Winter an die Sichtprüfung denken!

17.01.2019 Die starken Schneefälle der letzten Wochen haben teils gravierende Schäden an Photovoltaikanlagen verursacht. Bitte kontrollieren Sie im Frühjahr 2019 Ihre PV Anlage auf Sicht. Eine eingehende Sichtprüfung ist selbstverständlicher Teil unseres Dienstleistungsangebots.Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „aufgrund des starken Schneefalls werden immer mehr Winterschäden an Photovoltaikanlagen gemeldet“ lesen Sie hier >>>.

Auf Winterschäden kontrollieren – wie geht das?

11.01.2019 Starke Schneefälle belasten Photovoltaikanlagen in mehrfacher Hinsicht. Es können Winterschäden auftreten. Deshalb empfehlen wir Im Frühjahr 2019 jede PV Anlage auf Sicht zu kontrollieren. Wir zeigen Ihnen auf was es ankommt, und was Sie auch ohne Fremdfirma selbst gut erkennen können.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „wie kann ich meine Photovoltaikanlage selbst auf Winterschäden kontrollieren“ lesen Sie hier >>>.

Biologische Taubenvergrämung

10.01.2019 Tauben und Nager können auf Photovoltaikanlagen Schäden hervorrufen. Präventiv und bei akutem Befall gibt es eine einfache, natürliche Lösung zur Vergrämung der unerwünschten Gäste.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „kostenlose, biologische Vergrämung von Tauben, Ratten und Mardern“ lesen Sie hier >>>.

Ungeliebt und trotzdem notwendig – das aktuelle Volksbegehren

09.01.2019 Die anhaltende Klimaerwärmung droht die natürlichen Lebensgrundlagen auf der Erde zu zerstören. Ein Umdenken und die Veränderung unseres Lebensstils, unserer Konsum- und Produktionsprozesse ist keine Frage der politischen Gesinnung, sondern aus einer globalen Verantwortung heraus erforderlich. Daher sollen Klimaschutz und Erneuerbare Energien als Staatszielbestimmung in der Bayerischen Verfassung auf dem Wege der Volksgesetzgebung festgeschrieben werden.
Weitere Informationen zum Klimaschutz-Volksbegehren lesen Sie hier >>>.

Jetzt schon die Wintererträge optimieren

09.09.2018 Jetzt im Herbst sollten alle Photovoltaikanlagen bereit sein für die Stromernte der kommenden Monate mit einem höheren Anteil an Schwachlicht.
Warum eine Herbstreinigung für Photovoltaikanlagen sogar sinnvoller sein kann, als eine Frühjahrsreinigung erfahren Sie in unserem aktuellen 1-Minuten-Kurzinfo:
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Starke Erträge in der lichtschwachen Zeit“ lesen Sie hier >>>.

Vorsicht vor Tauben

29.07.2018 Kein Photovoltaikbetreiber sollte es zulassen, dass Tauben unter seiner Photovoltaik Anlage brüten. Schmutz, Kadaver, Krankheitserreger und technische Defekte sind mögliche Folgen bei Taubenbefall. Die Vögel sind standorttreu und können sich epidemisch unter der PV Anlage ansiedeln und vermehren.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Taubenbefall auf Photovoltaikanlagen“ lesen Sie hier >>>.

Unsere Flechtenampel bewährt sich

15.07.2018 Luftverschmutzung und Klimaveränderung lassen Flechten, Pilze, Moos und Algen stark anwachsen. Ist die Dachfläche betroffen, steigt der Besiedelungsdruck auf die Photovoltaikanlage. Bereits seit 2009 dokumentieren wir in der Ökologischen Solarreinigung Schäden an Photovoltaik Modulen durch Pflanzenwachstum.

Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Die Flechtenampel – ein besonderer Service für unsere Kunden“ lesen Sie hier >>>.

Flechten, Pilze und Moos: bitte nicht auf der PV-Anlage!

31.05.2018 Flechten, Pilze, Moos und Algen sind eine verkannte Gefahr für die Photovoltaikanlage. Unkontrolliertes, jahrelanges Wachstum kann – je nach Modulhersteller – teure Schäden hervorrufen, oder gar die komplette PV Anlage zerstören.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Flechten, Pilze, Moos und Algen verursachen Modulschäden“ lesen Sie hier >>>.

C.A.R.M.E.N. kommt nach Starnberg – die Ökologische Solarreinigung auch

21.04.2018 C.A.R.M.E.N. e.V. lädt in Kooperation mit dem Landratsamt Starnberg und der Solarkampagne „Die Sonne nutzen“ im Landkreis Starnberg ein zu den Fachgesprächen „Photovoltaik – Nutzungsdauer verlängern! Aber wie?“ Neben vielen interessanten Vortragenden mit ihren nachhaltigen Fachbereichen berichtet Michael Mattstedt über die Ökologische Solarreinigung
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Photovoltaik – Nutzungsdauer verlängern! Aber wie?“ lesen Sie hier >>>.

Das EEG ist vorbei und was nun?

14.04.2018 Gut funktionierende, gewartete und bedarfsgerecht gereinigte Photovoltaik Anlagen sind die Voraussetzung für ein energieautarkes Haus.
So holen Sie den größten Gewinn aus der Anschubfinanzierung EEG, aus Ihrer PV Anlage und handeln weitsichtig + ökologisch!
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „20 Jahre EEG – was kommt danach?“ lesen Sie hier >>>.

Was PV-Betreiber bei der Pelletheizung beachten sollten…

22.03.2018 Uns erreichen vermehrt Reinigungsanfragen von Photovoltaik Betreibern mit einer Holzpellet Heizung …
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Thema „Ist die Holzpellet-Heizung der Feind Ihrer Photovoltaik Anlage?“ lesen Sie hier >>>.

LandSchafftEnergie und die Ökologische Solarreinigung unterstützt Sie dabei

01.03.2018 LandSchafftEnergie: 7. Energietag Oberbayern Nord. Donnerstag, 12. April 2018 18:00 bis 21:30 Uhr.
Hier können Sie sich den kompletten Flyer mit detailliertem Programm ansehen oder herunterladen“ . Die Teilnahme ist kostenlos.Unser 1-Minuten-Kurzinfo „zum Thema LandSchafftEnergie“ lesen Sie hier >>>.

Was macht Feinstaub eigentlich auf PV-Modulen?

26.02.2018 Die mediale Berichterstattung ist voll von Abgasskandalen und Feinstaubbelastung. Gibt es auch Auswirkungen auf Photovoltaikanlagen? …
Unser 1-Minuten-Kurzinfo „zum Thema Feinstaub: auch ein Risiko für Photovoltaik Module?“ lesen Sie hier >>>.

Unsere Solarreinigung ist mehr als einfach nur Glas wischeln

15.02.2018 Denkt man an eine PV Reinigung, haben die meisten PV Eigentümer die Ertragssteigerung im Sinn. Eine fachmännische Photovoltaikreinigung geht jedoch über das reine „Glas wischeln“ weit hinaus…
Unser 1-Minuten-Kurzinfo „zum Thema PV Reinigung als Schadensprävention“ lesen Sie hier >>>.

Unser Leitfaden für den richtigen Reinigungszeitpunkt

07.02.2018 Das Frühjahr steht vor der Tür und viele PV Betreiber fragen sich, wann eigentlich der beste Zeitpunkt ist um die eigene PV Anlage reinigen zu lassen.
Unser 1-Minuten-Kurzinfo „mit unserem Leitfaden ermitteln Sie den richtigen Reinigungszeitpunkt für Ihre Photovoltaik Anlage“ lesen Sie hier >>>.

Maximale PV-Erträge trotz Klimawandel

31.01.2018 Die Auswirkungen des Klimawandels auf Photovoltaikanlagen in Deutschland werden mehr und mehr erkennbar..
Unser 1-Minuten-Kurzinfo „Ratgeber für maximale Sonnenstrom Erträge in Zeiten des Klimawandels“ lesen Sie hier >>>.

Unsere Fragen und Antworten sind wieder auf dem neuesten Stand

19.01.2018 Unsere Rubrik Fragen und Antworten (FAQs) ist auf dem neuesten Stand….
Unser 1-Minuten-Kurzinfo „Die 26 wichtigsten Fragen und Antworten zur PV Reinigung“ lesen Sie hier >>>.

Sonderstellung Geflügelhaltung

11.01.2018 Die Geflügelhaltung hat eine Sonderstellung in der PV Branche: es drohen Ertragsverluste und Modulschäden…Unser 1-Minuten-Kurzinfo „Expertentipps zur Stabilisierung der Gewinnerträge aus Photovoltaik in der Landwirtschaft…. “ lesen Sie hier >>>.

Der größte wirtschaftliche Nutzen unserer Solarreinigung…

21.12.2017 der wirtschaftliche Erfolg einer fachmännischen Photovoltaikreinigung ist nicht die Steigerung des Stromertrags…
Unser 1-Minuten-Kurzinfo „PV Reinigung steigert die Gesamtnutzungsdauer… “ lesen Sie hier >>>.

PV-Reinigung verbessert den ökologischen Fußabdruck

4 Fakten für eine rechtzeitige Reinigung

14.12.2017 Viele PV Eigentümer glauben die Reinigung einer Photovoltaikanlage lohnt sich nur, wenn der Stromverlust höher ist als die Reinigungskosten. Dieser Ansatz ist zu kurz gedacht.. …..
Unser 1-Minuten-Kurzinfo mit 4 Fakten für eine rechtzeitige Photovoltaik Reinigung lesen Sie hier >>>.

Die Arbeitssicherheit auf dem Dach

04.12.2017 Gemäß Baurecht §32 und Arbeitsstättenverordnung besteht bauseits die Verpflichtung des Photovoltaikbetreibers die Arbeitssicherheit mittels Absturzsicherung zu gewährleisten. …..
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zur Arbeitssicherheit in der Photovoltaik Reinigung lesen Sie hier >>>.

Die Solarreinigung in der Abfallwirtschaft

26.11.2017 In der Abfallentsorgung und dem Müll-Recycling entstehen Stäube, Dämpfe, Gase und Sonderverschmutzungen. Die Auswirkungen der Abfallwirtschaft auf den gleichzeitigen Betrieb von Photovoltaikanlagen können gravierender nicht sein …..
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zur Sonderverschmutzung von PV Anlagen in der Abfallwirtschaft lesen Sie hier >>>.

Schneeräumen zum Erträge steigern??

18.11.2017 Ist winterliches Schneeräumen von Photovoltaikanlagen wirtschaftlich und sinnvoll? Unabhängig von Modulhersteller, Dachneigung und Ausrichtung generiert man die wirtschaftlich relevanten Stromerträge in Deutschland von März/April bis September/Oktober. Gibt es darüberhinaus Gründe, die für das Schneeräumen sprechen? …..
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum Schneeräumen auf PV-Modulen lesen Sie hier >>>.

Der Wert einer Sichtprüfung …

11.11.2017 Ist die regelmäßige Sichtprüfung von PV Modulen unnötiger Humbug? Bei sehr vielen unserer Neukunden entdecken wir bei der PV Reinigung regelmäßig Glas- und Rahmenschäden, Hotspots, Delaminationen, Zellbrüche, lose Steckverbindungen, Nagerschäden usw. …..
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zur Sichtprüfung von PV Anlagen lesen Sie hier >>>.

Branchenspezifischer Schmutz auf Gewerbebetrieben

04.11.2017 Bäckereien sind emissionsreiche Standorte mit chemisch-reaktiven Verschmutzungen. Auch andere PV Standorte in Handwerk und Industrie: Kfz-Werkstätten, Bauhöfe, Schreinereien, metallverarbeitende Betriebe, Ziegelhersteller usw. sind PV Standorte mit einer besonderen Verschmutzungsproblematik. …
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zu Sonder-Verschmutzungen auf Handwerksbetrieben lesen Sie hier >>>.

Die VDE-Prüfung – der E-CHECK für PV Anlagen

28.10.2017 In der Ökologischen Solarreinigung ist die eingehende Sichtprüfung der Photovoltaikanlage fester Bestandteil unserer PV Modulreinigung. Unser Dienstleistungspaket ist jedoch kein Ersatz für den sogenannten E-Check. …
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum E-Check für PV-Anlagen lesen Sie hier >>>.

Ein Ende der Legende: PV-Anlagen brauchen Reinigung

22.08.2017 Wann „lohnt sich“ eine Photovoltaikreinigung? Oft hört man, dass unbedingt im Frühjahr gereinigt werden soll, oder nur bei regnerischem Wetter. Andere behaupten eine Reinigung sei bei steilen Dächern ab 30° völlig unnötig. …
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zum idealen Reinigungszeitpunkt für Photovoltaikanlagen lesen Sie hier >>>.

Sonderstellung PV-Anlagen unter 15 Grad Dachneigung

15.08.2017 Viele Dächer mit Photovoltaikanlagen haben nur eine ganz geringe Dachneigung. An Photovoltaikstandorten mit einer Neigung unter 15° muss der PV Betreiber besondere Rahmenbedingungen beachten:
Unser 1-Minuten-Kurzinfo zu PV-Anlagen mit geringer Dachneigung lesen Sie hier >>>.