Mehrere Betriebszweige mit ihren typischen Emissionsmustern befinden sich in unmittelbarer Nähe. Dies führt zu starker Verschmutzung der Photovoltaikanlage: Kuhstall mit Firstentlüftung, Güllebehälter, Biogasanlage, BHKW…

Zum dritten Mal in Folge hat die Ökologische Solarreinigung eine jährliche Reinigung der PV-Anlage durchgeführt. Die Verschmutzungen reichern sich wesentlich (!) weniger auf den Modulen an. Aufgrund der hohen Emissionsdichte lässt es sich noch nicht absehen, wie weit sich die Nachverschmutzung noch reduzieren lässt.