Die häufigsten Fragen sind tatsächlich die nach der Häufigkeit der Reinigungen, sowie nach dem idealen Zeitpunkt für eine Erstreinigung. Diese Photovoltaikanlage auf einem Einfamilienhaus in einem ganz normalen Wohngebiet ist ein gutes Fallbeispiel.
In der Regel empfehlen wir die Erstreinigung nach 3, maximal 4 Jahren Laufzeit. Wenn jedoch besondere Emissionen am Standort sind, bauphysikalische, oder klimatische Besonderheiten, kann dies durchaus früher sein. Andererseits gibt es auch hervorragende PV-Standorte, die wesentlich weiter gefasste Reinigungsintervalle möglich machen.
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Die Ökologische Solarreinigung ist bekannt für lange anhaltende Sauberkeit. Dies liegt an der Kombination eines ordentlich ausgeführten Handwerks und der Verwendung des Solarbutzwassers (Hersteller: Lichtmatrix Laboratorium München). In der Ökologischen Solarreinigung ist es deshalb normal, dass sich die Reinigungsintervalle immer wieder vergrößern, oder durch besondere Umstände (Baumaßnahmen am Standort, Wetter etc.) einfach verändern. Deshalb gehen wir immer von bedarfsgerechten Reinigungsintervallen aus.
So kann man bei einer Erstreinigung wie bei vorliegendem Fallbeispiel aus der vorgefundenen Verschmutzungssituation heraus eine Empfehlung für die nächste Reinigungwiederholung in der Zukunft geben. Dennoch ist es wichtig, dass jede PV-Anlage (nicht nur wegen Verschmutzung) zumindest einmal im Jahr näher betrachtet wird.
Solarreinigung hat 4,92 von 5 Sterne | 198 Bewertungen auf ProvenExpert.com