Mittlerweile gibt es am Markt unterschiedlichste Photovoltaik Reinigungssysteme. Völlig unabhängig von System und Hersteller sollten Sie eines wissen: es gibt weder eine Zulassung, noch eine Normierung, oder eine Empfehlung für die Reinigung von Photovoltaik-Anlagen. Einzig die Klingenreinigung ist definitiv untersagt, weil es sich i.d.R. beim Modulglas um thermisch vorgespannte Gläser (TVG, ESG) handelt.

Alle Produkte mit "Prüfzertifikat" nach DLG, TÜV, oder einem anderen Qualitätsmanagementsystem sind so gut, oder schlecht, wie andere auch. Es ist letztlich nur Marketing. Die prinzipelle Problematik der gesamten Gebäudereinigung wird damit nicht gelöst.

Diese lautet: Welche Reinigungssysteme und welche Reinigungstechnologie darf in der Reinigung stark verschmutzter, thermisch vorgespannter Gläser gemäß den Erkenntnissen der modernen Glasforschung, des Glaserhandwerks und der Biophotonenforschung verwendet werden, unter der Prämisse einer schadensfreien und werterhaltenden Reinigung??!

Erschwerend kommt hinzu, dass aus Gründen der Produkthaftung auch die PV-Modulhersteller für ein und dasselbe Material sehr unterschiedliche, sich auch widersprechende bis gar keine Reinigungsempfehlungen geben. Die Verantwortung für Bearbeitungsschäden liegt alleinig beim Dienstleister und letztlich sogar beim Eigentümer der PV-Anlage.


Erstreinigung auf einer Maschinenhalle in landwirtschaftlichem Umfeld. Nach ein paar Jahren Laufzeit musste die PV-Anlage auf der Halle erstmals gereinigt werden. Die Halle hat eigentlich in Windrichtung Alleinlage und steht exponiert am Hang. Keine außergewöhnliche Luftverschmutzung.

Die Nähe zum Kuhstall und Futtermittelsilo, sowie der unbefestigte Weg und die Waldnähe sind dennoch starke Faktoren, dass nach 4-5 Jahren Laufzeit eine Reinigung der Photovoltaik-Module monetär rentabel ist. Die PV-Anlage konnte getreu dem Motto "wieder wie neu" mit hervorragendem Ergebnis gereinigt werden. Im Rahmen der Sichtprüfung wurde ein durch HotSpots beschädigtes Glas dokumentiert.
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
In der Ökologischen Solarreinigung wurde das Reinigungshandwerk in langjähriger Zusammenarbeit mit dem Lichtmatrix-Laboratorium München speziell für die schadensfreie und werterhaltende Reinigung von PV-Anlagen entwickelt. Weitere Details finden Sie zum Nachlesen in den Rubriken ÜBER UNS und FRAGEN UND ANTWORTEN.

Grundsätzlich wird in der Ökologischen Solarreinigung mit handgeführten Bürsten und dem Solarbutzwasser gereinigt.
Wir nehmen Abstand von der Verwendung jeglicher Reinigungschemikalien (auch sog. biologisch abbaubarer Chemie) auf PV-Anlagen, Handwerkszeug mit großem Schadensrisiko (rotierende Bürsten, entmineralisiertem / deionisiertem Wasser) und Nanoprodukten.
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Solarreinigung hat 4.9 von 5 Sterne | 155 Bewertungen auf ProvenExpert.com