Photovoltaikreinigung in der Abfallwirtschaft

In der Abfallentsorgung, dem Müll-Recycling, dem Verwerten und Beseitigen von Abfällen entstehen je nach Abfallwirtschaftskonzept und Standort unterschiedliche Stäube, Dämpfe, Gase und andere Verschmutzungen.

Photovoltaikanlagen in räumlicher Nähe und Windrichtung können in der Abfallwirtschaft schnell verschmutzen.
Wird nicht richtig und rechtzeitig gereinigt steigen die Risiken für Ertragsverlust und Modulschäden.

Je nach Abfallmenge, der Abfallarten, der Abfallzusammensetzung und der Abfallherkunft können die Verschmutzungen stark haften und auch chemisch reaktiv sein. Wird nicht tournusgemäß regelmäßig gereinigt, können sich die Stromerträge erheblich reduzieren.

Insbesondere bei der Mülltrennung, an Abfalllagerplätzen und im Abfallrecycling besteht ein erhöhtes Risiko für eine dauerhafte Schädigung der Solargläser durch Dämpfe und Stäube. Durch Auslaugung und andere chemisch-physikalische Reaktionen werden Antireflexbeschichtungen zerstört. Je nach Toxikologie der Abfälle kann Glaskorrosion entstehen.

Der hohe Permanenteintrag organischer Emissionen schiebt das Wachstum von Moosen, Flechten und Pilzen auf Photovoltaikanlagen an. Hier entstehen erhebliche Risiken für Modulschäden, insbesondere Rahmen- und Glasschäden, sowie Delamination.

Eine fachmännische Solarreinigung darf sich deshalb in der Abfallwirtschaft nie auf das einfache Reinigen der Gläser beschränken. Besonders auf Anlagen des Müllrecyclings, an Abfalllagerplätzen, Kompostieranlagen und Wertstoffhöfen müssen immer die Rahmenschlitze definiert gespült und gereinigt werden.

Hat sich das Pflanzenwachstum in den Rahmenschlitzen bereits entwickelt, besteht dringender Handlungsbedarf.

Gerne beraten wir Sie für Ihre individuelle Anlagensituation.

Kompostierplätze sind in ihrer Bedeutung anders einzuschätzen, als ein Wertstoffhof, oder Containerstandplatz. Am intensivsten sind die Auswirkungen an Standorten mit Anlieferung, Umlagerung, Schredderanlagen und Weiterverarbeitung.

Auch weiter entfernt gelegene PV Anlagen in Windrichtung einer Müllverbrennungsanlage oder einer Schrott- oder Metallrecyclinganlage sind häufig betroffen.

Die Ökologische Solarreinigung ist spezialisiert auf eine schadensfreie und langanhaltende PV-Reinigung. Auch an den verschmutzungsintensiven Standorten der Abfallwirtschaft.

Die konzeptionelle, handwerkliche und technologische Ausführung der Reinigungsarbeiten kann flexibel auf die besonderen Anforderungen des jeweiligen Standortes angepasst werden. Unsere Mitarbeiter sind geschult in Hinblick auf die potentiellen Gefahren und Arbeitsbedingungen in der Abfallwirtschaft.

In der Abfallentsorgung, dem Müll-Recycling, dem Verwerten und Beseitigen von Abfällen entstehen je nach Abfallwirtschaftskonzept und Standort unterschiedliche Stäube, Dämpfe, Gase und andere Verschmutzungen.

Solarreinigung hat 4,92 von 5 Sternen | 244 Bewertungen auf ProvenExpert.com