Die Ökologische Solarreinigung ist spezialisiert auf die Anforderungen der typisch bayerischen Photovoltaik-Standorte Landwirtschaft und Gewerbe

Die Ökologische Solarreinigung ist bekannt für kraftvolle, schadensfreie Reinigung und lang anhaltende Sauberkeit. Deshalb haben wir uns bereits 2008 auf die in Bayern typischen, eher schwierigen PV-Standorte spezialisiert. Hier sind die wichtigen Eigenschaften der Ökologischen Solarreinigung essentiell: starke Verschmutzung bzw. Mehrfachverschmutzung wird OHNE Bearbeitungsschäden entfernt. Die Reinigung ist werterhaltend, die Sauberkeit lange anhaltend. In drei Fallstudien wurden diese speziellen Eigenschaften der Ökologischen Solarreinigung an verschiedenen Photovoltaikanlagen über 4 Jahre lang dokumentiert.

Viele PV-Anlagen befinden sich in Gewerbegebieten, oder in deren Nähe. Die konzentrierte Ansiedlung von Gewerbebetrieben führt zu örtlich verstärkt auftretenden Emissionen. Hier können sich bereits nach 1-2 Jahren deutliche Leistungsverluste einstellen. Wird nicht rechtzeitig gereinigt können je nach Betriebsart chemisch-reaktive Verschmutzungen die Glasgüte dauerhaft beeinträchtigen.

In der bayerischen Landwirtschaft ist die Verschmutzungsproblematik überwiegend bekannt, insbesondere wenn die Photovoltaikanlagen auf Stallungen installiert sind. Weniger bekannt ist das Risiko, das von einer bestimmten Verschmutzungsart ausgeht: den Algen, Flechten und Moosen. Das biogene Wachstum kann die Eindichtung schädigen, die Rahmen aufbiegen und auch durch Verwinden des Rahmens Glasbruch zur Folge haben. In der Ökologischen Solarreinigung wird bereits seit 2010 das pflanzliche Wachstum in den Modulrahmen durch Schwemmen mit Solarbutzwasser vererdet.

Das vorliegende Fallbeispiel befindet sich auf einem Bullenstall mit Dunstkamin. Die Reinigung wird bedarfsgerecht, je nach Stärke der Verschmutzung durchgeführt. Aktuell ist es die 5. Solarreinigung.
In diesem historischen Gebäude sind mehrere Stallungen untergebracht. Neben dem Dunstkamin des Bullenstalls befindet sich eine der Photovoltaikanlagen. Im Jahr 2009 war die PV-Anlage noch sehr dunkel belegt mit langen, schwarzen Striemen und dunklen Flecken.

Durch die reduzierte Schmutzanhaftung, eine typische Eigenschaft der Ökologischen Solarreinigung, sind die PV-Module nur noch gering belegt. Die Modulrahmen sind frei von pflanzlichem Wachstum. Die bedarfsgerechte Solarreinigung gewährleistet verlustfreie Stromerträge in Bayern und eine maximale Wirtschaftlich der Photovoltaikanlage.
Solarreinigung hat 4.91 von 5 Sterne | 140 Bewertungen auf ProvenExpert.com