Die Reinigung der Photovoltaik-Module ist keine einmalige Angelegenheit. Drei Jahre nach der Erstreinigung erfolgte hier die Reinigungswiederholung. Die Nachverschmutzung hielt sich in Grenzen, d.h. der Reinigungszeitpunkt war ideal.
Richtig gelohnt es hat sich die Moose aus den Rahmen zu schwemmen. Dies ist aktive Schadensprävention und dient bei der Ökologischen Solarreinigung dem Werterhalt. In Bild 3 lässt sich das Vererden des Pflanzenwachstums trotz eines großen Abstands zur Erstreinigung gut erkennen.
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Der Zeitpunkt für die Reinigungswiederholung war auch hier ideal, denn die Moose waren bereits groß entwickelt, aber noch in einem Stadium, in dem man sie sehr gut herausspülen kann. Lässt man die Moose gewähren, kann es beispielsweise zur Aufbiegung bzw. zum Verwinden des Rahmens kommen.

Die Verwendung von sogenant biologisch abbaubaren, chemischen Reinigungsmitteln sollte unterbleiben. Die Eindichtungen sind durch die starken Temperaturschwankungen und UV-Einstrahlung vielfach marodiert und werden durch Reinigungschemikalien schnell angreifbar.
Solarreinigung hat 4,92 von 5 Sterne | 212 Bewertungen auf ProvenExpert.com