Unsere Photovoltaikreinigung in Bayern ist ausgerichtet auf die typisch bayerischen gewerblichen und Industriellen Standorte. Unsere Kunden haben sehr viele PV Anlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben.
Der bayerische Baustil in Oberbayern und Niederbayern ist geprägt von einer geringen Dachneigung und ein- bis 2-geschossigen Häusern. Die darauf montierten Photovoltaikanlagen ernten nicht nur die bayerische Sonne, sondern auch lokale und überregionale Verschmutzungen. Auf den geringen Neigungswinkeln bleiben die Verschmutzungen leicht liegen, werden nachts angefeuchtet und verfestigen sich tagsüber bei hohen Modultemeperaturen. Eine regelmäßige Reinigung ist standortabhängig und bedarfsgerecht sinnvoll. Einen Leitfaden zum Ermitteln des optimalen Reinigungszeitpunkts haben wir Ihnen in folgendem Artikel zusammengefasst: wann ist der richtige Reinigungszeitpunkt für die verschiedenen Photovoltaikanlagen?
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Im vorliegenden Fallbeispiel haben wir die langjährigen Verschmutzungen aus der üblichen Luftverschmutzung plus der Heizungsanlage vorgefunden. In den Modulrahmen hat sich teilweise ein stärkeres Flechtenwachstum entwickelt. Eine sehr gute Glasqualität unterstützte die Selbstreinigung der Module, d.h. aufgrund der sehr guten Glasgüte hielt sich die Verschmutzung durchaus in Grenzen.

Die Ökologische Solarreinigung konnte ein hervorragendes Reinigungsergebnis mit flechtenfreien Modulrahmen erzielen. Bei der obligatorischen Sichtprüfung wurde ein Photovoltaikmodul mit Glasschaden dokumentiert.
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Ökologische Solarreinigung
Solarreinigung hat 4,92 von 5 Sterne | 223 Bewertungen auf ProvenExpert.com